Donald Trump: Ein Präsident für alle Amerikaner

Während sich der Amtsantritt des bisherigen President-elect Donald J. Trump heute vollzieht, scheint der Aufruhr, der sich seit dem 08. November 2016 beständig verbreitet, nicht aufhören zu wollen. Neben der Tatsache, dass die tatsächliche Aufregung in Zeiten, in denen es sich bei einem beträchtlichen Teil der Nutzer von sozialen Netzwerken, der seiner Empörung im Internet…

Österreich: Keine Angst vor dem „Öxit“

In der jüngsten Fernsehdebatte erklärte Norbert Hofer (FPÖ), gar keinen Austritt aus der EU zu wollen. Tatsächlich gibt es nur wenige Gründe, die für einen Austritt sprechen – gleichzeitig sollte dies keinen Anlass dazu geben, jede Forderung nach einer Abstimmung zu missbilligen.

SPD: Der schlechte Verlierer sitzt in Berlin

Frank-Walter Steinmeier (SPD) hat ein Problem: Aus dem „Hassprediger“ wird nun derjenige, der Steinmeiers neuen Amtskollegen ernennt. So gelingt die hausgemachte diplomatische Unstimmigkeit, die sich ein Außenminister nicht erlauben darf. Im achten Jahr als Außenminister darf das nicht passieren.

Türkei: Schluss mit dem Abkommen!

Das Migrationsabkommen mit der Türkei stellt Europa tagtäglich vor neue Provokationen, die hingenommen werden. Doch während Grundrechte bedroht sind, darf die EU nicht wegsehen. Es gilt, das Abkommen aufzukündigen – und eine europäische Lösung zu finden.

JCPOA: Zwischen Geldpaletten und Sanktionen

Ein Jahr nach dem Abschluss des JCPOA, des Iran-Nuklearabkommens, zeigt sich das Abkommen als vielversprechend. Die Chancen auf einen friedlicheren Mittleren Osten überdecken dabei den negativen Beigeschmack, den die Gefangennahme von Soldaten und die nächtliche Übergabe von Millionen verursachen.